Komposter Portal - Schnellkomposter Thermokomposter Bio Komposter
Online Branchenportal für Unternehmen der Komposter Branche
 



Wissenswertes über Komposter - Informationen zum Thema Bioabfall Kompostierung

Beim Kompost handelt es sich um das Endprodukt der so genannten Kompostierung, wobei Kleinstlebewesen und Mikroorganismen organisches Material unter Sauerstoffzufuhr zersetzen. Kompost ist ein idealer Dünger, eignet sich sehr gut zur Bodenverbesserung und ist aus diesen Gründen sehr beliebt bei Gartenbesitzern und Topfblumen-Spezialisten.

Damit die Kompostierung erfolgreich stattfinden kann, müssen Sie das Kompostgut sorgfältig zusammenstellen. Neben den Grünabfällen aus dem Garten und den Gemüse- und Obstresten aus der Küche darf Strukturmaterial, wie Häcksel- oder Schreddergut von Bäumen oder Sträuchern, nicht fehlen. Durch die Zugabe dieses Materials erreichen Sie die notwendige lockere Struktur, damit genügend Sauerstoff an das Kompostiermaterial gelangt und Fäulnis und damit verbundene üble Gerüche ausgeschlossen werden können. Für die richtige Durchmischung Ihrer Kompostmasse ist die Kompostgabel (vier, dünne Zinken) ein unverzichtbares Werkzeug. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie das Kompostgut einfach locker durch die Gabel schütteln.

Im Handel sind auch sogenannte Kompoststarter erhältlich. Es handelt sich hierbei um stickstoffreiche Bakterienpräperate die das Wachstum der Mikroorganismen beschleunigen. Ein hervorragender Kompoststarter sind jedoch einige Schaufeln von "Alten Kompost".

Wer Kompost im Garten verwenden will, kann diesen auf unterschiedliche Weisen selber gewinnen. Vom einfachen, Komposthaufen über den belüfteten Komposthaufen bis hin zu fertigen Kompostiergeräten aus dem Gartenfachmarkt oder Baumarkt reicht die Auswahl. Im Bereich der Kompostiergeräte beziehungsweise der Komposter gibt es wiederum die unterschiedlichsten Modelle mit ganz verschiedenen Fassungsvermögen:

Folien-Komposter sind einfach gehalten und sehr preiswert. Sie bestehen aus einem Kunststoff- bändchengewebe. Der Folien-Komposter kann auch in eine Gitterbox eingesetzt werden. Zusätzlich sollte ein Deckel als Regenschutz nicht fehlen.

                        

Kunststoff-Komposter sind in der Regel schwarz, was eine gute Aufnahme der Sonnenenergie (Wärme) ermöglicht. Damit genügend Luft an das Kompostiergut gelangt, sind meist an der Seite Schächte oder Lüftungsschlitze untergebracht.

So genannte Schnellkomposter werden ebenfalls aus Kunststoff gefertigt und stellen ein geschlossenes System dar. Ausgeklügelte Techniken zur Innenbelüftung sorgen bei den Schnellkompostern für die notwendige Sauerstoffzufuhr und Feuchtigkeitsabfuhr, ohne dass das Kompostiergut gänzlich austrocknet.

Die Elite bei den Kompostiergeräten stellen Komposter dar, die optisch an Zentrifugen erinnern und auf einer Art Gerüst oberhalb des Bodens untergebracht werden. In diesen Kompostern wird das Kompostiergut zunächst zerkleinert, was eine größere "Angriffsfläche" für die Mikroorganismen ermöglicht und so zu einer schnelleren und effektiveren Kompostierung führt. Der Kompostierbehälter ist auf der Halterung drehbar, was den Vorteil hat, dass durch die Drehbewegung und zusätzliche Mischflügel im Inneren immer wieder Sauerstoff an das Kompostiermaterial gelangt. Eine hervorragende Dämmung sorgt abschließend für die perfekte Temperatur während des Verrottungsvorgangs auch bei kühlen Witterungsverhältnissen. Diese Bauart von Komposter wird auch als Trommelkomposter bezeichnet. Durch die kompakte und ausgeklügelt luftzirkulierende Bauart können diese Komposter auch auf Terrassen und Balkonen verwendet werden. Hersteller von Trommelkomposter werben mit schnellen Komposterfolgen ( Kompost innerhalb 6 Wochen bis sogar 14 Tagen ). Hierbei werden die täglichen Küchen- und Gartenabfälle in Bioabfallbeutel gesammelt und mit einem Arbeitsgang in den leeren Trommelkomposter gefüllt. Bei den meisten Herstellern von Trommelkomposter wird der schnelle Komposterfolg nur mit Zugabe der oben genannten Kompoststarter erreicht.

Ein guter Kompost sollte nicht verfaulen => er sollte Verrotten. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen gute Komposterfolge.

Ihr komposter.de - Team

                        



Login:





Benutzerdaten vergessen?




Impressum

AGB

Sitemap
Portal für die Komposter Branche - Bioabfall Kompostierung